QR-Rechnungen, TWINT, Crowdfunding und Vereinsverwaltung
Zusammenfassung des Webinars „Digitalisierung der Vereinsarbeit“

Raiffeisen, ClubDesk, Lokalhelden, RaiseNow und TWINT engagieren sich seit vielen Jahren für Schweizer Vereine und haben daher am 2. Juni das erste Vereins-Webinar «Digitalisierung der Vereinsarbeit» durchgeführt. Über 1800 Vereine waren mit dabei. Erfahrt hier, wie einfach ihr mit digitalen Hilfsmitteln die neuen QR-Rechnungen verschickt, TWINT als Zahlungsmittel für Vereine anbietet, Spenden online sammelt oder mit ClubDesk euren ganzen Verein zeitsparend und sicher verwalten könnt.

Die Vereinsverwaltung einfach im Griff haben

Was braucht es, damit eine Software für Vereine wirklich funktioniert? Sie muss effizient und umfassend sein, damit ihr alle wichtigen Arbeiten schnell erledigen könnt. Sie muss sicher sein, damit keine Daten verloren gehen und personenbezogene Daten gemäss den aktuellen Datenschutzgesetzten geschützt sind. Jeder Verein sollte sie sich locker leisten können. Aber am wichtigsten ist die Einfachheit, damit jeder, der bereit ist, im Verein eine Aufgabe zu übernehmen, auch problemlos mitarbeiten kann. Ausführlichere Informationen zu diesen Anforderungen und wie ClubDesk diese optimal erfüllt, erfahrt ihr in der Webinaraufzeichnung ab Minute 32:50.

TWINT-Zahlungen an den Verein

Dank der Partnerschaft von RaiseNow, TWINT und ClubDesk kann euer Verein extrem einfach und günstig TWINT-Zahlungen für Mitglieder, Sponsoren, Fans, Festbesucher usw. anbieten. Soll man an eurem nächsten Fest die Bratwurst per TWINT bezahlen können oder wollt ihr Gönnerbeiträge per E-Mail und TWINT sammeln? Dann schaut euch an, wie ihr in wenigen Minuten TWINT für euren Verein einrichten könnt (im Webinar ab Minute 41:10), oder dank ClubDesk auch automatisch alle TWINT-Zahlungen richtig verbucht werden, oder ihr mit einem Klick Rechnungen verschickt, die mit TWINT bezahlt werden können (ab Minute 40:30).

Von Einzahlungsscheinen zu QR-Rechnungen

Ab Juli sollte man keine Rechnungen mehr mit Einzahlungsscheinen verschicken. Sonst kann es einem passieren, dass späte Zahler eure Vereinsrechnungen nicht mehr begleichen können, selbst wenn sie das wollen. Wie schnell und einfach ihr euren Verein auf QR-Rechnungen umstellen könnt, erfahrt ihr in der Webinaraufzeichnung ab Minute 40:00. Oder ihr könnt alles Wichtige zu diesem Thema auf unserer Infowebseite „QR-Rechnungen für Vereine“ nachlesen.

Crowdfunding für Vereine

Wie ihr erfolgreich ein Crowdfunding-Projekt angeht, z.B. um ein Lager zu finanzieren oder neues Equipment anzuschaffen, erfahrt ihr im Webinar ab Minute 08:30. Welches sind die drei Dinge, die ihr braucht, wie ist der Ablauf eine Crowdfunding-Kampagne und wie funktioniert die Crowdfunding-Plattform „Lokalhelden.ch“?

Raiffeisenkunden profitieren mehrfach

Raiffeisen bietet Schweizer Vereinen mit seinem Vereinspaket nicht nur tolle Bankprodukte wie ein günstiges Vereinskonto oder eine Kontokarte, sondern auch diverse Zusatzvorteile: 25% auf die Vereinssoftware ClubDesk, die kostenlose Nutzung der Crowdfunding Plattform „Lokalhelden“, einen CHF 20-Gutschein für QR-Code Sticker. Eine Übersicht über alle Vorteile, von denen „Raiffeisen-Vereine“ profitieren, erhaltet ihr im Webinar ab Minute 43:30 oder auf der Raiffeisen-Webseite unter „Das Vereinspaket“.

Über das Webinar

Das Webinar ist in den Aufnahmestudios von Raiffeisen Schweiz in St. Gallen erstellt und Raiffeisen hat sehr generös sämtliche Aufnahmekosten für Technik oder Simultanübersetzungen übernommen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an Raiffeisen für das tolle Engagement für Vereine. Hier einige Impressionen, die zeigen, was hinter so einem Webinar steckt.

Downloads

Aufzeichnung des gesamten Webinars. Zum Download >
Vollständige Präsentation. Zum Download >